Projekte und Techniken

Herrschaft über das Ich


Von Anbeginn an wurden die Methoden immer weiterentwickelt, ermöglicht durch die enge Kooperation Technik (Frequenzerzeugung), Psychologie (gesammeltes Tavistock-Wissen, Experimente an tausenden Entführungsopfern weltweit) und Satanismus (Magie, Rituale, Degradierung des Menschen).

versklavte Gehirne

Artichoke bzw. Bluebird

Ausschnitt aus dem Buch
Versklavte Gehirne , Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung von Heiner Gehring :

ARTICHOKE bzw. BLUEBIRD
Das Bluebird – Projekt wurde später in Artichoke geändert, dann in das MK – Ultra – Projekt.
Verantwortlich: CIA
Beginn: 1951

Zweck: zur Aufklärung angeblicher Gehirnwäsche in kommunistischen Staaten

Mittel:

  • Gehirnwäsche,
  • Reizentzug,
  • Verhaltensmodifikation,
  • Versuchspersonen resistent gegen Gehirnwäschemethoden machen,
  • Verhörtechniken.

Das Projekt Artichoke hatte beispielsweise den Zweck, Methoden zu entwickeln, mit denen man Informationen von einer Person ohne ihr Wissen bekommen kann.  Eine Zeitlang konnte man Leute in Zombies verwandeln .

Project BIG CITY( Aktionen auf Stadtgebiet )
Verantwortlich : CIA
Beginn: Anfang der 1950 er Jahre
Zweck: Wirkungserforschung von Gas und Drogen auf das Verhalten

Mittel:

  • Drogen – und Gasfreisetzung in U – Bahnen,
  • Autos und öffentlichen Parks.

Gemäß eines CIA – internen Memorandums von 1957 unter CIA General – Inspektor Kirkpatrick Lyman musste bei diesem Projekt besonders darauf geachtet werden, dass in der Öffentlichkeit nichts von den Urhebern der Aktivitäten bekannt wurde. In ihrer Suche nach einem chemischen Material, das einen umkehrbaren, nicht toxischen anormalen Geisteszustand verursacht, dessen spezifische Natur ziemlich gut für jedes Individuum vorhergesagt werden kann, wurde die Operation Big City lanciert. Ein 1953 Mercury – Auto wurde so verändert, dass sein Auspuffrohr 45 cm länger als normal war. Der Wagen wurde dann insgesamt 80 Meilen durch New York gefahren, währenddessen er ein Gas ausströmte, um dessen Wirkung auf die Passanten zu testen. In einem anderen Test reisten Mitarbeiter der Operation in der New Yorker Untergrundbahn mit batteriebetriebener Emissionsausrüstung, die in Koffer eingebaut war, um zu sehen ob LSD in begrenzte Bereiche gesprüht werden kann und wie sich das auf Leute auswirkte. Die Mitarbeiter trugen Nasenfilter.

In San Francisco wurde ein biologisches Gas von der Golden Gate – Brücke ausgelassen, mit der Absicht, dass es die Stadt bedecke und die desorientierende Wirkung des Gases aufzuzeichnen. Es wurde weggeblasen, bevor es Schaden anrichten konnte . . . .

Project CHAPTER ( neues Kapitel )
Verantwortlich : US – Navy
Beginn: 1947
Zweck: Programmierung von Verhalten

Mittel: Drogen

Project CHATTER (Schwätzer , Plappermaul)
Verantwortlich: US – Navy , CIA
Beginn: 1953
Zweck: Programmierung von Verhalten

  • Mittel: Hypnose,
  • Medikamente,
  • Wahrheitsserum

Es wurden Versuche an Tieren und Menschen durchgeführt, um Drogen zu finden, die enthemmend wirken und unkontrollierten Redefluss verursachen.

Project CHICKWIT ( Kükenverstand )
Verantwortlich: CIA
Beginn: 1965
Zweck: Sammeln von Informationen über neuartige Drogen weltweit

Project MIND BENDER( Verbiegen des Geistes )
Verantwortlich : CIA
Beginn: 1966
Zweck: Programmierung zum Attentäter (durch Geheim – Hypnotherapeuten)

Mittel:

  • Drogen,
  • Hypnose

Dieses Projekt wurde in Mexico City durchgeführt, um festzustellen, ob ein ahnungsloses Opfer beeinflusst werden könnte, ein Auftragsmörder zu werden, nachdem er durch ein vorprogrammiertes Signal in Aktion gesetzt wurde.

Project MK – ULTRA : CIA und Dr. Cameron aus Kanada
Beginn: 1953
Zweck: Programmierung von Verhalten

Mittel:

  • Drogen,
  • Elektroschocks ( EKT )

MK – ULTRA wurde teilweise in Kanada durchgeführt.

Admiral Stansfield Turner (damaliger CIA – Direktor) musste sich 1977 vor dem US – Senat darüber äußern, bzw. den Umfang offenlegen. (Protokolle: human drug testing by the CIA,1977). Hieraus gingen folgende Zahlen hervor: 149 Unterprojekte, die an 44 Universitäten, 12 Krankenhäusern, 3 Gefängnissen und 15 weiteren Forschungseinrichtungen durchgeführt wurden.


 

Die Unterprojekte

  • Menschenversuche,
  • Drogenbeschaffung,
  • Geldbeschaffungen,
  • Foltertechniken

MK – ULTRA Unterprojekt 3 :
CIA als Betreiber Beginn: 1953
Zweck: Erprobung von LSD in Privatwohnungen uninformierter Bürger
Mittel: Drogen

MK – Ultra Unterprojekt 68: Dr. Cameron

  • Elektroschock,intensive Wiederholung von vorher festgelegten verbalen Signalen,
  • Isolation und Unterdrückung der „driving period“, erreicht durch Herbeiführung von Dauerschlaf während sieben bis zehn Tagen am Ende der Behandlungsperiode,
  • Lähmung durch Curare (tödliches Gift, von Indianern für Jagd verwendet) „erzielt günstige Resultate“,
  • halluzinogene Drogen, Schlafraum und Tests im Radio – Telemetrie – Laboratorium, das von Rubenstein unter Dr. Cameron ‚ s Anleitung gebaut wurde.

Hier wurden Patienten einer Skala von Radiofrequenzen und elektromagnetischen Signalen ausgesetzt und Veränderungen im Verhalten beobachtet.

Unterprojekt 142 und Unterprojekt 94: CIA mit Dr. Gottlieb, 1960 – 68
Programm elektrischer Gehirnstimulation Elektroden – Implantate in spezifischen Gehirnbereichen anfangs an Tieren durchgeführt, aber nach erfolgreichen Tests auch an Viet Kong – Gefangenen, dann ohne Erfolg getötet (elektrische Stimulation für gewalttätiges Verhalten und Tötung)

MK SEARCH im Jahr 1952
Sammelbegriff für mehrere MK – Unterprojekte (Dr. Sydney Gottlieb kam nach. Dr. Cameron)  Ort: in „sicheren Häusern“

Betreiber: private Forschungseinrichtung in Baltimore
Biologisches Armee – Laboratorium in Fort Detrick ( MK – NAOMI )
Orte: Metropolen wie Washington, New York, Chicago und Los Angeles

Opfer: „Entbehrliche“ (das ist eine Person, die sterben könnte, aber bei der es unwahrscheinlich war, dass ihr Verschwinden Verdacht erregt)
Zweck:

  • menschliche Schwächen ausloten,
  • Persönlichkeit destabilisieren,
  • simulierter Tod durch Kohlendioxide,
  • Chemikalien,
  • um Selbstmord vorzutäuschen,
  • Störung von Erinnerung,
  • Störungen durch anomales Verhalten,
  • Veränderungen von sexuellen Mustern (abartiger Sex),
  • Drogen – Abhängigkeit zum Erhalten von Informationen Mittel: u.a. Mikro – Organismen mit der Fähigkeit zu töten  

Midnight Climax ( 50 – er Jahre):

Forschungsprogramm über Möglichkeiten der Bewusstseinskontrolle mit Drogen.

Zweck:

  • Sexuelle Erpressung,
  • Abhörmethoden,
  • Überwachungstechnologie

Project MONARCH  ( = Herrscher )
Verantwortlich: CIA
Beginn: Anfang der 1960 – er Jahre
Zweck : Programmierung von Verhalten

Mittel :

  • Drogen und satanische Rituale

Die Existenz dieses Projektes wurde von William Colby , Direktor der CIA , bestätigt ( freigegebene Regierungsunterlagen )

Angewandte Mittel :

  • Traumatische Erlebnisse , hervorgerufen durch Angst , Schmerz und sexuelle Gewalt,
  • Eingabe posthypnotischer Befehle ,
  • Einpflanzen neuer Gefühle und Erinnerungen,
  • Künstlicher Gedächtnisverlust als Voraussetzung für falsche Erinnerungen .

Das kriminelle Netzwerk –  Die Lügengebäude

Ziel:

  • neue Generation von willigen Sklaven = Monarch-Sklave (alternate personalities)
  • Menschliche Roboter zu züchten, die sich nachher selbst programmieren.

Beginn des Experiments:

nicht erst als Kind, sondern schon im Mutterleib (Ungeborene mit Nadeln traktieren), nach der Geburt zuerst von der Bezugsperson liebevoll behandelt , darauf Folter: Kinder werden in einen Käfig gesperrt, Hunger und Kälte und Elektroschocks, bis sie gefühllos sind. Nach zwei bis drei Tagen zurück zur Bezugsperson = Hoffnung, wieder Liebe zu bekommen, doch die Bezugsperson ist nun der schlimmste Folterknecht. De Ruiter berichtet, dass in Hallen und in Krankenhäusern auf US – Armee Stützpunkten mehrere tausend Babies wie Tiere in kleinen, unter Strom gesetzten Käfigen gehalten wurden, das Gebäude von US Soldaten bewacht. Danach werden die Babies von den Illuminaten meist auf brutalste Weise vergewaltigt, damit diese Erinnerungen so traumatisch wie möglich werden.

Weitere Traumatisierungen mittels abgerichteten Tieren oder mit Drogen.

Bestattungsunternehmen von Illuminaten geleitet, dienen zur Durchführung der sog. Feuer–Traumata. Dort wurden Kinder gezwungen, zuzuschauen, wie andere Kinder im Krematorium lebendig verbrannt wurden, aber auch wie Opfer gehäutet wurden. Beim Öffnen der Ofentür waren die Kinder für immer traumatisiert. Einige Kinder wurden auch gezwungen, andere Kinder zu töten. Mit etwa fünf Jahren ist der Wille eines Kindes zerstört = Sklave, Stärken und Schwächen wurden exakt festgehalten, dann der Platz in der Gesellschaft beschlossen und entsprechend programmiert. Der Illuminaten Kult muss sich nicht nur selbst finanzieren, sondern der Spitze zudem noch einen hohen Profit beisteuern – durch Pornografie, Prostitution, Waffenschmuggel und Drogenhandel.

„Mithilfe von ritualisiertem psychosexuellen Missbrauch, Drogen und frequenzmodulierten Radiofrequenz – Signalen (EM / RF), werden diese Operationen oft von satanischen Kulten durchgeführt, welche direkt mit geheimdienstlich und militärisch verdeckten Regierungsagenturen verbunden sind, um einen Monarch-artigen Agenten zu erschaffen.“ Zitat von D. C. Hammond.


Filme:

Monarch Part one (Phoenix):

Im Anschluss an das Manhattan – Project  (Atombombe) wurden tausende US – Bürger als Testpersonen (seit 1943, öffentlich bekannt im Jahr 1995) verwendet. Es umfasste Plutonium – Injektionen, Ganzkörperbestrahlung, gezielte Einwirkung des militärischen Personals und die Vergiftung von Millionen von US – Zivilisten durch einen Fallout:

Monarch Part two (Phoenix):


Project ORION
Verantwortlich: CIA
Beginn: 1958
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel:

  • Drogen ,
  • Hypnose

Project SPELLBINDER    (Zauberbann oder fesselnder Redner mittels Programmierungscodewort) = Operation MK SEARCH
Verantwortlich: Director of the Central Intelligence (CIA)
Beginn: 1966
Zweck:

  • Programmierung zum Attentäter,
  • Geisteskontrolle

Mittel:

  • Drogen,
  • Hypnose an Vietkong – Gefangenen

Project ATMORE STATE PRISON, Alabama
Verantwortlich: Law Enforcement Assistant Administration
Beginn: 1980 – er Jahre
Zweck: Programmierung von Verhalten

Mittel:

  • Psychochirugie,
  • Lobotomie (chirurgischer Gehirneingriff reduziert Gefühle bei politisch aktiven Farbigen

Projekt der National Security Agency
Verantwortlich: NSA
Beginn: ?
Zweck:

  • Massenversuche mit Medikamenten

Mittel:

  • Medikamentengabe in Wasserversorgung öffentlicher Gebäude

Die 6 Stadien, die ein Opfer durchlaufen muss

(trauma – basiert)

ALPHA – Stufe: Dies ist die grundlegende Stufe, die durch steigernde physische Belastung gekennzeichnet ist. Am Ende der Stufe findet die Spaltung der Persönlichkeit statt.

BETA – Stufe: In der abgespaltenen Persönlichkeit werden alle erlernten moralischen Grundsätze eliminiert und dafür die primitiven Triebe enthemmt.

DELTA – Stufe: In dieser Stufe werden Kontrolle des Adrenalinausstoßes und Kontrolle der Aggressivität entwickelt. Furchtgefühle werden ausgelöscht und der eigentliche Auftrag wird programmiert.

THETA – Stufe: Dies ist die satanische Stufe, in der okkulte undpsychotronische Fähigkeiten ausgebildet werden.

OMEGA – Stufe: Es wird ein Selbstmordbefehl programmiert, der sich automatisch aktiviert, wenn sich die Person bei einem Verhör oder einer Therapie erinnert.GAMMA – Stufe: In dieser Stufe werden letzte Korrekturen vorgenommen und weitere satano – dämonische Rituale vollzogen (Voodoo – Elemente).

Die zweite Phase der Gedankenkentrolle-Entwicklung

wurde auf einer unterirdischen Basis unterhalb Fort Hero in Montauk (Long Island, New York) verfeinert und heisst auch das Montauk – Projekt. Die frühesten Opfer von Montauk – Stil – Programmierungen, sogenannte Montauk – Jungen, wurden mit Trauma – basierten Technikenprogrammiert, aber das Verfahren wurde schließlich zugunsten eines vollelektronischen Induktion – Verfahrens (binnen von Tagen oder sogar Stunden), anstelle der zeitaufwendigen (viele Jahre) Trauma – basierte Methoden, abgeändert.