Auszug aus Ägypten

Als die „Gebrauchsanweisung“/die Vorschriften von oben, von der Schlange, gekommen sind (wie dies geschah, das kann man in der Bibel, bei Exodus 19 nachlesen), hat Moisha, der biblische Moses, der Priester (Hauptsklave) von Seth, zusammen mit anderen Priester-Helfern, das bewusstseinsmanipulierte Volk (Zombies) aus Ta-Kemi (Ägypten) heraus geführt. Aber nicht alle! Diejenigen, die nicht zum Tempel gegangen sind, und keine Gehirnwäsche abbekommen haben, diese sind in Ägypten geblieben, und haben weiter ihre Götter der Sephiroth verehrt (russ.: шимотов божьих). Die Schimoten (russ.: Шимотники), heute Sepharden genannt,  werden am stärksten unterdrückt.

In der Bibel ist dieses so beschrieben worden: „Und ich werde diesem Volke Gnade geben in den Augen der Ägypter, und es wird geschehen, wenn ihr ausziehet (d.h., wenn ihr abhaut), sollt ihr nicht leer ausziehen: und es soll jedes Weib (Israelin) von ihrer Nachbarin, und von ihrer Hausgenossin (Ägypterin) silberne Geräte, und goldene Geräte, und Kleider fordern; und ihr sollt sie auf eure Söhne und auf eure Töchter legen und die Ägypter berauben.“ (Exodus 3. 21-22) Klare Worte! – berauben und abhauen!

In der 42 Jahren langen Wüstenwanderung, die man eigentlich in zwei Wochen hätte machen können, wurde das Volk streng kultiviert. Ein Generationenwechsel fand statt, und Änderungen des Bewusstseins, die Menschen waren „verwildert“. Statt dem alten Glauben wurde ein neuer Glauben  installiert, und betriebsbereit gemacht. „Ich bin JAHWE, dein Gott … Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.“ Dies alles kann man in der Bibel nachlesen. Statt zehn Götter wurde dem Volk Israel nur ein Gott vor die Nase gesetzt, plus die Zehn Gebote, da die Zahl  Zehn für die Grauen heilig ist. (Energenes Struktur des Blutes der Grauen, mit 10 Kanälen , 5 weiblichen und 5 männlichen).

In der Wüste wurden die gemeinsten, gewissenslosesten und grausamsten Vertreter des Volkes ausgesucht/selektioniert. Diese, aus der Wüsste kommende, „Elite“ hat auch einen Namen – die Leviten, also die Auslese des auserwählten Volkes.

Die Leviten – die Priester der neuen, monotheistischen Religion. Sie hatten das Wissen der ganzen Welt, und auch das Wissen Ägyptens, was diese Leute über die anderen Völker erhob. Dieses Wissen haben sie nur für ihre egoistischen Ziele angewandt. Laut dem Alten Testament und der Tora, nur direkte Nachfolger des Hohepriesters Aarons, d.h. Moishes/Moses Bruder, haben das Recht über alle Juden zu bestimmen (das „heilige“ Wort zu verbreiten). „Ich werde das Offenbarungszelt, den Altar, Aaron und seine Söhne heiligen, und für meinen Priesterdienst weihen. … Sie gehören Aaron, und seinen Söhnen, als dauerndes Anrecht gegenüber den Israeliten, denn es ist ein Erhebungsopfer, und zwar ein Erhebungsopfer von den Israeliten, von ihren Heilsopfern, ihren Erhebungsopfern zur Ehre des Herrn. … Aaron und seine Söhne sollen sie tragen … als ständig einzuhaltende Verpflichtung gelte dies für ihn und seine Nachkommen.“ (Exodus/2 Moses 29,44; 29,28; 28,43)

Dieses wird über Jahrtausende streng eingehalten. Nur „Aarons Söhne“ können jüdische Rabbis werden. Dies hat eine Gruppe Wissenschaftlern aus Israel, USA, England und Kanada nachgewiesen, in dem sie eine umfangreiche genetische Untersuchung der männlichen Y Chromosom machten. Wie die Sepharden (Nahost und Südeuropa), so auch Ashkenazy (Zentraleuropa und Osteuropa), alle Priester (Klerus) haben sehr ähnliche Y-Chromosomen, die sich sehr stark von der normalen Bevölkerung unterscheiden. D.h. ein besonderes „Levi – Gen“ haben alle Rabbiner – diejenigen, die den Talmud interpretieren, und über das jüdische Volk gestellt sind.

Seth hat ihnen das gelobte Land versprochen – Palästina (russ.: Палестинa – палённый стан, so etwas wie abgebranntes Land). So einfach war aber dieses Land mit ihren Truppen nicht einzunehmen. Die Leviten haben ihre Provokateure in das gelobte Land geschickt,  sie haben die Griechen und Trojaner gegen einander aufgehetzt. Während der dreizehnjährigen Belagerung von Troja, haben die Juden beide Seiten „sehr gut“ unterstützt. Beide Seiten wurden mit Lebensmitteln, Waffen, Liebes- & Arbeitssklaven, und mit einigem mehr versorgt. Während die kriegsführenden Seiten sich gegenseitig vernichtet haben und verarmten, bereicherten sich die Juden auf ihre Kosten. Ihre Nachfolger haben später, bei weiteren Kriegen zwischen den Völkern, ebenso gehandelt, und häuften auf diese Art &  Weise unglaubliche Reichtümer an. (Antony C. Sutton „Wall Street and the Bolshevik Revolution“, „Wall Street and the Rise of Hitler“u.a.).

Während Troja belagert wurde, saß Moisha/Moses geduldig in der Wüsste und wartete ab. Das Ziel war erreicht, und Troja fiel. Später sind die Eindringlinge weiter gezogen. Die nackte Erde von Troja wurde unter der Führung von Joshua (Yoshua, Yoshiya, russ.: Иисус Навин) von den Juden eingenommen. Joshua fuhr seine Truppen ein, und brachte alle um. Alle, außer Jungfrauen. Auch diese Geschichte steht schwarz auf weiß in der Bibel:

„Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt, in das du kommen wirst, um es einzunehmen, die Hetiter, Girgaschiter, Amoriter, Kanaaniter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du (slawisch-arische Völker, die Sonnenanbeter), und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir so präsentiert, dass du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken. Du sollst keinen Bund mit ihnen schließen, und keine Gnade gegen sie walten lassen, und sollst dich mit ihnen nicht verschwägern; eure Töchter sollt ihr nicht ihren Söhnen geben, und ihre Töchter sollt ihr nicht für eure Söhne nehmen. Denn sie werden eure Söhne mir abtrünnig machen, dass sie andern Göttern dienen; so wird dann des HERRN Zorn entbrennen über euch, und euch bald vertilgen. Stattdessen sollt ihr mit ihnen folgendes tun: Ihre Altäre sollt ihr einreißen, ihre Steinmahle zerbrechen, ihre heiligen Pfähle umhauen, und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen.“  … „Du wirst alle Völker verzehren, die der Herr, dein Gott, für dich bestimmt. …“. (5. Mose/Deuteronomium 7, 1-16)

„Höre Israel! Du stehst im Begriff, den Jordan zu überschreiten, um dort Völker zu vertreiben, die größer und stärker sind als du, und um große, himmelhoch befestigte Städte in Besitz zu nehmen. Du kommst zu einem großen und hochgewachsenen Volk, den Anakitern, von denen du weißt und oft hast sagen hörst: „Mit den Anakitern nimmt es keiner auf!“ Aber ihr werdet sehen, dass es Jahwe, dein Gott ist, der vor dir hergeht, wie ein verzehrendes Feuer. Er wird sie vernichten, er wird sie so vor dir demütigen, dass du sie leicht besiegen und auslöschen kannst, wie Jahwe es dir versprochen hat. … „ (5. Mose/Deuteronomium 9, 1-34) „…Geht hinter ihm her durch die Stadt und schlagt zu! Euer Auge soll kein Mitleid zeigen, ihr dürft sie nicht verschonen! Erschlagt die Greise und die Jugendlichen, die Kinder und die Frauen! … (Hesekiel 9,5-6,5) „… sie töteten alles, was männlich war. … nahmen die Frauen  der Midianiter und ihre Kinder gefangen … und Moses wurde zornig … Warum habt ihr alle Frauen leben lassen? … So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben. … 32000 Mädchen, die nicht von Männern berührt waren. … (Numeri/4.Mose, Kapitel 31.1-35.1)

„So schlug Josua das ganze Land auf dem Gebirge, im Süden, im Hügelland und an den Abhängen mit allen seinen Königen, und ließ niemand übrig, und vollstreckte den Bann an allem, was Odem hatte, wie der HERR, der Gott Israels, geboten hatte.“ (Josua 10.40)

„Und die ganze Beute dieser Städte, und das Vieh teilten die Israeliten unter sich auf; aber alle Menschen erschlugen sie mit der Schärfe des Schwerts, bis sie vertilgt waren, und ließen nichts übrig, was Odem hatte. Wie der HERR dem Moses, seinem Knecht, und Moses dem Josua geboten hatte, so tat Josua, dass nichts fehlte an allem, was der HERR dem Moses geboten hatte.“ (Josua 11.14-15) … So wurden die weisen Völker vernichtet, die „starken Völker“, die slawisch arischen Völker. Die anderen Völker haben für die Juden keine Gefahr dargestellt, weil diese niemals die Weltmacht hatten.

Zuerst haben die Juden die geistige Hauptstadt – Rusolim vernichtet. Eine Stadt, welche zu Ehren der Erbauer folgendermaßen genannt wurde – Russen = Rusolim (russ.: город руссов – Русолим). Die Eroberer haben Rusolim zu JeRusalim (Jerusalem) umbenannt.

Die Hebräer (Jude, russ.: Еврей) – jemand von einer fremden Erde, hebräisch „IVRI“, russ.: „эвэр“ – „der Übergang durch“ (Enzyklopädie des Archimandrits Nikephoros 1891, russ.: архимандрит Никифор). Vor einer, noch nicht so langen Zeit, haben unsere Vorfahren das griechische Wort „Planet“ (der wandernde Stern) nicht benutzt. Sie haben andere Planeten als andere Erden gekannt. D.h. heute würden wir sagen, dass die Hebräer von einem anderen Planeten gekommen sind, also, „Außerirdische“ sind. Die Hebräer – es ist ein Stamm der menschenähnlichen Grauen (genetisch „veredelte“ Graue/Greys). In ihren heiligen Schriften wird auch behauptet, dass sie Menschen mit einer göttlichen Seele sind, und die anderen  Nichtmenschen sind, also schlechter als Tiere mit denen man alles Erdenkliche machen darf. So sehen ihre Gebote aus! Nach Daten der DNS Genealogie, und dieses behaupten die Wissenschaftler, ist der Zweig des Abrahams der jüngste auf der Erde, welcher nur ca. 3000 Jahre alt ist! Zum Vergleich, der slawisch- arische Zweig, wurde auf ein Alter von über 10 000 Jahre datiert!!! Das Zeichen der Hebräer ist ein Dreieck im Kreis. Dieses Symbol ist sehr ähnlich dem, was oben beschrieben wurde.