Blockierung weiblicher Energien

Teil 1

Die Blockierung der weiblichen Energien auf unserem Planeten

(Update 24. 4. 09, WE durch Mutteressenz ersetzt)

Vorwort

Diese Informationen lagen viele Jahre in meiner Schublade, weil ich lange Zeit damit nur auf Unglauben stieß. Erst im Jahre 2006 fand ich im Internet Gruppen, die am gleichen Thema zu arbeiten schienen. Ich danke den Lesern des CB-Forum.com, die mir durch aufmunternde Mails ihr Interesse zeigten und mir dadurch halfen diese Artikel zu veröffentlichen. Ich habe Einiges an diesen Artikeln verändert, wozu ich mich im Anhang äußern möchte. Einige Inhalte sind noch auf das CB-Forum bezogen, wobei ich glaube, dass dies den Artikeln mehr Lebendigkeit verleiht.

Ich danke auch dem CB-Forum-Leser, der mir 100 € Autorenhonorar im Voraus geschickt hat, um mich zu ermuntern ein Buch zu schreiben. Dennoch schrieb ich bis heute kein Buch. Mit dieser Homepage jedoch kommt wieder Leben in meine Kreativität und alles, was ich in ein Buch schreiben könnte soll nun hier veröffentlicht werden.

Die Invasion hat schon stattgefunden

Als ich im Internet auf die Texte von James Bartley (Anhang) stieß, war ich sehr erleichtert, endlich Jemanden gefunden zu haben, der mit großer Genauigkeit die gleichen, schockierenden Wahrheiten gefunden hat wie meine Frau und ich. Bartley ist einer von vielen hundert Amerikanern, die von Außerirdischen entführt wurden. Nach seinen eigenen Erlebnissen mit Außerirdischen arbeitete er zusammen mit einer kleinen Gruppe an diesem Thema weiter. Barbara Bartholic hat wohl die Hauptarbeit geleistet, indem sie mit mehr als 700 (mittlerweile wahrscheinlich schon viel mehr) Entfürungsopfern Hypnosesitzungen abhielt, um die Opfer zu ent-traumatisieren und die Wahrheit hinter den Entführungen herauszufinden. Bartley hat mitgearbeitet und die Ergebnisse ins Internet gestellt.

Die Entführungen werden üblicherweise von den sogenannten Grauen durchgeführt. Die Hypnosesitzungen haben jedoch eröffnet, dass die Grauen nur Befehlsempfänger und ausführende Organe der Drakonier (Drakos) und der reptoiden (oder reptiloiden) Echsen (Reptos) sind, die vom System Alfa Drakonis gekommen sein sollen. Diese Daten sind nicht so wichtig. Wichtig jedoch ist, die Erkenntnis, dass den Entführten eine falsche Erinnerung (Screen-memory) über die Entführung eingepflanzt wurde. Diese eingepflanzten Erinnerungen haben die generelle Aussage, daß die Außerirdischen den Menschen helfen wollen, daß sie den astralen und physischen Körper der Entführten verbessern und für irgendwelche speziellen Aufgaben vorbereiten, daß alle Eingriffe nur zu unserem Besten sind.

Wenn die Screen-memory durch intensive Hypnosearbeit durchbrochen werden konnte, kamen die Reptos und Drakos zum Vorschein und deren eigentliche Absichten: Die Entführten zu missbrauchen, zu traumatisieren und zu manipulieren, um sie für ihren Hauptzweck – die Menschheit zu unterjochen – benutzen zu können.

Die Artikel von James Bartley zeigen ein erschreckendes Bild von den Ausmaßen der Repto-drakonischen Beeinflussung über das Leben und das Bewusstsein der Menschheit. Aber auch wenn man sich im ersten Moment schlecht fühlen wird, so ist es besser zu wissen, wie die Falle aussieht, in der man sitzt, als sie gutgläubig zu ignorieren.

Meine Frau und Ich haben eine ganz spezielle Beziehung zu den Texten von James Bartley. Wir haben zwar keinerlei Erinnerung an Entführungen aber wir haben intensiv unter den Einflüssen der Reptos gelitten. Wir wussten damals noch nicht, um welche Wesen es sich handelte. Die Reptos wollten unsere Beziehung zerstören, legten uns bei allen Projekten Steine in den Weg, verhinderten jeglichen Erfolg und setzten, von Ihnen manipulierte Menschen, gegen uns an. Wir waren dank unserer sensitiven Fähigkeiten in der Lage zu bemerken, dass das Ganze eine großangelegte Aktion ist, die aus der astralen Welt gesteuert wurde. Ich wurde sogar durch einen mir unbekannten, helfenden Einfluss für einige Sekunden mit meinem Astralkörper in eine unterirdische Überwachungszentrale teleportiert, was schließlich die letzten Zweifel über die großangelegte Manipulation von mir nahm. Wir fanden jedoch damals niemanden, der etwas von außerirdischer Beeinflussung wissen wollte.

In den Jahren 1997 bis 99 machten wir eine Stoffsammlung über die Art und Weise der außerirdischen Beeinflussung. Diese Texte blieben aber in der Schublade, weil niemand davon hören wollte. Wir gaben schließlich jeglichen Versuch auf, die Menschen wachzurütteln und verschwanden ins Ausland. Wir sind absichtlich in ein Land der dritten Welt gegangen, wo es den Leuten so schlecht geht, dass sie von selbst merken, dass etwas nicht in Ordnung ist. Den Deutschen damals ging es noch viel zu gut und sie waren nicht bereit solch negativ wirkende Aussagen anzunehmen. Natürlich will ich nicht, dass es allen so schlecht geht, bis sie schließlich merken, dass was nicht stimmt. Ich glaube aber, dass inzwischen einige von Euch die Texte von Bartley als extrem wichtig erkennen können.

Beim Lesen von Bartleys Artikel fiel mir auf, dass er sehr genau das schreibt, was bei mir in der Schublade liegt. Er benutzt sogar zum Teil gleiche Kapitelüberschriften. Bartley hat jedoch noch eine ganze Menge von Erfahrung vorzuweisen, die ich nicht habe, speziell über Entführungen. Aber ich bin kein bisschen neidisch, sondern froh, dass diese Informationen jetzt öffentlich zugänglich sind.

Bartleys Texte sind in Englisch und ich möchte hier wenigstens einige seiner Schlüsselaussagen übersetzten. Auszüge aus „On the march“ (Auf dem Vormarsch):

Hier eine kleine Sammlung von bekannten Fähigkeiten der Reptos:

Die Reptos sind paraphysiche (jenseits des Physischen) Wesen, die in der Lage sind, ihre Schwingungsdichte zu verändern um innerhalb der Definitionen unserer dreidimensionalen Welt operieren zu können und zwar inner- und außerhalb des sichtbaren Spektrums.

Die Reptos können die menschliche „Dreamscape“ verändern und sie können alle Arten von Konditionierungen und Programmierungen installieren, viele davon erotischer oder perverser Natur. (Dreamscape ~ Traum- und Vorstellungswelt).  ……. Ich kenne niemanden sonst, außer unserem Team, dem dieser sehr grundlegende und eingreifende Repto Programmpunkt überhaupt bewusst ist. (Er kannte uns ja nicht)

Die Definition des Wortes „Lebensspanne“ so wie wir es verstehen, trifft auf die Reptos nicht zu, die in ihrer eigenen Schwingungsdichte lange genug leben um zahllose Generationen einer gegebenen Genetik/Seelenmatrix-Bevölkerung in unserer Dimension manipulieren zu können.

An anderer Stelle ist zu finden, dass die Reptos unsere Lebensspanne wesentlich verkürzt haben.

Die Reptos sind Meister-Genetiker, die sich ihnen dienende Rassen nichtmenschlicher Wesen (Graue) geschaffen haben, die als Spezialisten agieren, beauftragt diverse Programmpunkte voranzubringen, indem sie direkt auf die menschliche Rasse einwirken, einschließlich aber nicht begrenzt auf genetische und Seelenmatrix Manipulationen …. Dieses Programm dient auch dazu Wirte zu kreieren durch scheinbar normale Kindergeburt. Diese Repto-Wirte werden dahin geführt Konfusion, Unstimmigkeiten und Fehlinformationen zu säen.

Dr. Richard Boylan (ich glaube ein bekannter Ufo-Forscher) unter Anderen ist ein Wirt für ein Repto-Wesen. Das ist absolut sicher. Ich habe die Übersicht verloren über die Anzahl von Websites die von Repto-Wirten ins Internet gestellt wurden.

Die Reptos brauchen kein Raumschiff zum Reisen. Sie erschaffen fröhlich  einen „Portal“-Eingang in dem Haus des Entführten an dem sie arbeiten wollen. Sie gehen einfach durch diese Raum/Zeit Öffnung und erscheinen in deinem Schlafzimmer in voller physischer Dichte.

An anderen Textstellen erklärt er, wie das, was er eine Entführung nennt, aussieht: Die Grauen vollziehen die Entführung und die Manipulationen. Die Reptos treten meist nicht in Erscheinung. Deshalb gibt es viel Literatur über die „gefährlichen Grauen“. Die Grauen sind jedoch ignorierbar.

Ein Teil des „Entführten“ spürt sich im Bett liegen und ein anderer Teil (wahrscheinlich der Energiekörper) findet sich in unterirdischen Anlagen wieder (Bilokation). Dort wird injiziert und operiert in unverschämter Weise. Der im Bett liegende Teil spürt die Eingriffe am Körper. Hinterher wird die Erinnerung an die Entführung und Manipulation verändert oder gelöscht.

Reptos magische Kontrolle über die Frauen (ebenso aus: „on the march“):

Die Kontrolle und Dominierung der Frauen ist DAS vorrangige Ziel der Repto-Aktivitäten, weil Frauen – durch ihre kreative, intuitive und versorgende Natur – eine direkte Verbindung zum Göttlichen haben und sie sind deswegen eine Bedrohung für die Repto-Overlords dieser Welt. Die Unterjochung der Frauen und des weiblichen Prinzips…. wurde zum fundamentalen Aspekt der meisten Religionen dieser Welt.

Ironischerweise ist der Gebrauch (oder besser Missbrauch) von Tantrischer Sex-Magie Teil der schwarzen Magie. In anderen Worten – die Schwarzmagier wissen, dass das weibliche, erschaffende Prinzip eine immens starke Kraft darstellt, die sie für ihre eigenen bösen Absichten ausbeuten auf Kosten der menschlichen Rasse generell und der Frauen speziell.

Soweit James Bartley.

Wir haben folgendes herausgefunden:

Die weibliche Energie ist für die Reptos so wichtig, dass sie jede einzelne Mann-Frau Beziehung überwachen, stören und anzapfen. Beziehungsprobleme sind von den Reptos geschaffen worden. Jeder Streit zwischen Euch ist eine Repto-Oper. Jeder Mann ist unbewusst programmiert das weibliche Prinzip seiner Partnerin zu unterdrücken. Die meisten Frauen unterdrücken ihr weibliches Prinzip schon von selbst – u.v.m.

Mindcontrol zur Ausbeutung der weiblichen Energie

Die folgenden Texte haben meine Frau Karin und ich in den letzten zehn Jahren gesammelt. Sie beruhen zum Teil auf Ereignissen, die wir am eigenen Leib erfahren mussten und noch erfahren und zum anderen Teil auf außersinnlichen Wahrnehmungen.

Reptos und Drakos und ihre grauen Helfer manipulieren seit zehn-tausenden von Jahren unser Kollektivbewußtsein sowie auch das Bewusstsein eines jeden Einzelnen und sie vergessen niemanden – auch Dich nicht. Mindcontrol betrifft nicht nur einige Versuchskaninchen, die entführt wurden oder in speziellen Instituten bearbeitet wurden, wir alle stehen unter Mindcontrol-Einfluß. Mindcontrol in intensiver Form kann bewirken, dass Du bestimmte Kapitel überliest oder etwas liest, was nicht dasteht. In abgeschwächter Form kann geschehen, dass Du einfach die Aussagen anders verstehst, als sie gemeint sind. Da kann ich leider nichts dran ändern.

Manipulation des Kollektivbewusstseins

Die Reptos (ich benutze jetzt nur noch diesen Sammelbegriff, da auch die Drakonier reptoide Wesen sind) haben fein säuberlich, mit sehr viel Liebe zum Detail jede einzelne unserer Religionen und Weltanschauungen entworfen und für uns in Szene gesetzt. ALLE Religionen sind Repto-Ursprungs und sind gefährlich. (Sorry, auch die Buddhisten und auch die, die in Tibet in den Bergen sitzen.) Je mehr Wahrheiten sie enthalten, um so gefährlicher sind sie, weil sie dann viel schwieriger zu entlarven sind. Die Reptos basteln ständig an unseren Weltanschauungen; eine ihrer neusten Kreationen war New Age. Ganz klug war die Verbreitung der Idee unseres bevorstehenden Aufstiegs in die fünfte Dimension. Wer auf diesen Aufstieg wartet, der wird sich doch nicht mehr bemühen diesen dreidimensionalen Planeten Erde zu verteidigen. Aber darum geht´s – um die massive Verteidigung der Erde, weil die würden sie uns gerne abnehmen und UNS würden sie gerne als Energielieferanten behalten.

Die Religionen sind ein wichtiger Sonderposten von Bewusstseinsmanipulation. Es wird aber auch ständig am Bewusstsein der Völker und der Rassen gebastelt (siehe James Bartleys Bericht über die Japaner im Krieg gegen die Chinesen).

Für Viele ist dies wohl nicht Neues, aber ich wollte es dennoch erwähnen.

Manipulation deines Bewusstseins

Jetzt wird´s schwierig. Dieses Thema kann nicht in ein paar Sätzen abgehandelt werden und ich hoffe Ihr langweilt euch nicht an meinen Ausführungen.

Vielleicht ist es ein guter Einstieg mit der Haupt-Absicht der Reptos zu beginnen, nämlich dass sie die weibliche Energie aus der Menschheit heraussaugen. Daraufhin ist ihr Mindcontrol ausgerichtet. Jetzt müsst Ihr noch wissen, was Ich mir unter WE vorstelle. Hierzu unsere Wahrnehmungen.

Jeder Mensch hat weibliche und männliche Energien, eine weibliche und männliche Seite. Aber das ist nicht das Thema. Die weibliche Energie, die ich meine, nenne ich Mutteressenz und sie kommt aus dem Unterleib (genaugenommen aus dem zweiten Chakra) der Frau. Diese Kraft wirkt passiv, d.h. die Frau muß nichts tun, damit sie wirkt – sie darf nur nicht am Fließen gehindert werden. Wenn die Mutteressenz ungebremst in die Außenwelt fließen kann, dann geschieht etwas Wunderbares: Die Außenwelt verwandelt sich in ein Paradies. Die Mutteressenz ist die Quelle von Wohlstand und Überfluss im Rahmen einer Familie. Unter geeigneten Umständen kann eine Frau einen noch größeren Personenkreis in angenehmen und glücklichen Zuständen halten. Klima, Tier- und Pflanzenwelt freuen sich mit der Mutteressenz in Resonanz zu kommen und stellen für den Menschen positive Umstände her, z.B. Nahrung in Hülle und Fülle, Verschwinden von Parasiten, Stechmücken etc. Zu den Auswirkungen der Mutteressenz gehören auch Schönheit, Wohlbefinden und Gesundheit.

Wir können davon ausgehen, dass uns nur ein ganz kleiner Bruchteil de Mutteressenz zur Verfügung steht. Dies verursacht, dass der größte Teil der Menschheit in erbärmlichen Verhältnissen lebt und bewirkt Energie- und Klimaprobleme etc. Gäbe es viele Frauen mit intakter Mutteressenz wären alle planetaren Energieprobleme gelöst. Sicherlich würde uns die Nutzung der freien Energie in die Hände fallen. Mit dem derzeitigen Mangel an Mutteressenz können sich unsere Genies noch so sehr die Köpfe zerbrechen – freie Energie wird der Öffentlichkeit nicht zur Verfügung stehen.

All dies muß als Behauptung so stehen bleiben, aber vielleicht können Einige von euch einen Wahrheitskern darin spüren, weil nach unseren Wahrnehmungen so wundervolle Zustände vor langer, langer Zeit schon einmal vorhanden waren (Lemurien).

Wenn wir diese Beschreibung der Mutteressenz so akzeptieren, muß Dir, Mann, klar werden, dass Du deinen Ferrari nicht durch Überstunden im Büro verdienen kannst, sondern damit beginnst, deine Frau mit neuen Augen anzuschauen. Ich glaube das ist ein gutes Beispiel, das sich dauerhaft einprägt. Und um es noch krasser zu machen: Die Reptos fahren in deinem Ferrari, vergnügen sich mit den Energien deiner Frau, während Du ums Überleben schuftest. – Wie machen die Reptos das?

Hier ist eine der Mindcontrol Methoden:

Lächerlich, peinlich, typisch Frau

Es gibt da so einen Witz von einer Frau im Kreisverkehr, die daran verzweifelt aus dem Kreisverkehr wieder herauszukommen. Sie parkt schließlich im Kreisverkehr und ruft ihren Mann an. Wenn ein Mann diese Geschichte genussvoll erzählt, könnten die meisten Frauen im Boden versinken, so peinlich ist dieses Gefühl, das sie so gut kennen. Genauso peinlich kann es sein, wenn eine Frau sich zwei T-shirts für je € 4.95 kauft und vollkommen (Repto-) blockiert die Summe nicht ausrechnen kann. Aber es muß mindestens ein Mann dabei zuschauen, damit es richtig peinlich wird.

Reptos blockieren Frauen, damit peinliche Situationen entstehen. Mit der Zeit entsteht ein Trauma, so dass sich die Frau schon aus Angst selbst blockiert. Der Mann wird unfreiwillig (mindcontrolled) zum Repto-Helfer. Seine Meinung über die Unzulänglichkeiten seiner Frau, die sich dazu noch mit der öffentlichen Meinung deckt, reicht aus, seine Frau so zu schwächen, dass sich die Reptos in diesem Moment ein schönen Happen Energie einverleiben. Indem er sich in diesen Sekunden/Minuten von seiner Frau distanziert, entzieht er ihr seinen Schutz und weg ist ein Stück Ferrari. Wohlgemerkt, er muss kein Wort sagen, seine negativen Gedanken reichen aus.

Die Situationen sind endlos: Frau braucht immer endlos lange, wenn man weggehen will – findet nie was zum Anziehen – Männer, setzt Euch mit eurer Partnerin zusammen und listet die Punkte auf, die in diese Kategorie fallen. Ihr müsst auswendig lernen, was eure Partnerin verletzt. Vielleicht merkt Ihr, was auf euch zukommt: Passt auf eure automatischen Reaktionen gegenüber eurer Partnerin auf. Ihr müsst sehr wach und bewusst miteinander umgehen. Situationen, wo sich dein Herz ihr gegenüber verschließt sind nicht nur unangenehm sondern gefährlich.

Ich z.B. bekomme Angst, wenn ich das Gefühl habe, meine Frau kauft zu viele Schuhe und gibt zu viel Geld dafür aus. Das scheint ein altes Trauma von mir zu sein und dabei schnürt sich mein Herz zu. Darüber muss man miteinander reden, über die Angst – nicht über die Schuhe. Ich weiß, dass Männer nicht gern über ihre Ängste reden (Mindcontrol), lieber schimpfen sie über den Kauf der Schuhe. Das ist eine gefährliche Problemverdrängung, schwächt die Frau, stärkt die Reptos.

Es gibt Frauen, die sich den Peinlichkeiten von vorn herein entziehen, indem sie männliche Prinzipien annehmen. Sie agieren praktisch wie ein Mann. Da sie ihr Frau sein hassen, sind sie meist auch anderen Frauen gegenüber unangenehm. Ihre Mutteressenz ist so gut wie weg; im Herzen sitzt eine tiefe Wunde über diesen Verlust.

Die oben genannte Übung funktioniert natürlich nur für Paare und auch nur dann, wenn beide auf der Wellenlänge sind, sich mit diesen Themen abzugeben. Bist Du Single, kannst Du dir noch mal überlegen, wie das genannte Thema sich in deinen letzten Beziehungen zeigte, aber die Themen brauchen praktische Erfahrungen mit einem (neuen) Partner. Jeder sollte anstreben eine Partnerbeziehung zu haben. Wer freiwillig langfristig alleine bleiben will, verdrängt etwas.

(Ich möchte Euch darauf hinweisen, dass Karin und ich das Repto-Problem noch nicht im Geringsten gelöst haben. Vom Fliessen der weiblichen Energie ist nichts zu spüren. Wir werden ständig bekämpft und müssen uns ständig wehren. Was wir bisher erreicht haben ist eine zuverlässige, gute Partnerschaft ohne gegenseitige Verletzung. Wir haben leider keine Rezepte für eine Endlösung.)

Advertisements